?>

Wandern in Holland – Wege für Anfänger und Fortgeschrittene

Viele Deutsche lieben es, zu wandern. Nicht umsonst erfreut sich das Wort „Wanderlust“ internationaler Bekanntheit. Besonders praktisch für die Fans der Niederlande: Holland ist ein idealer Ort, um besagter Wanderlust zu frönen.

Ob die Wanderwege dann auf eigene Faust erkundet werden oder ob eine geführte Tour bevorzugt wird, ist dem persönlichen Geschmack überlassen. Fest steht: eine Wandertour tut nicht nur der Seele gut, sondern ist in vielerlei Hinsicht interessant. 

Holland bietet zahlreiche Wege in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Die Strecken reichen von „leicht“ bis hin zu „schwer“. Es ist also allein vom persönlichen Fitnesslevel abhängig, welche Strecke in Angriff genommen werden soll. 

Wer hier nichts dem Zufall überlassen möchte, sollte seinen Wanderurlaub ein wenig im Vorfeld planen. So wird aus dem angemieteten Ferienhaus schnell ein Dreh- und Angelpunkt für spannende Tagestouren.

Doch worauf sollte beim Wandern in Holland geachtet werden? Welche Strecken gibt es? Und was macht ihren besonderen Reiz aus? Die folgenden Abschnitte geben Aufschluss.

Das passende Wanderequipment

Im Zusammenhang mit größeren Wanderungen ist ein gut gepackter Rucksack Gold wert. Eine kleine Checkliste hilft bei der entsprechenden Vorbereitung.

In einen solchen Wanderrucksack gehört unter anderem ein Trinkgefäß mit mindestens 1,5 Liter Füllmenge. Zudem ist eine vorbereitete Brotzeit von Vorteil. So perfekt ausgestattet lassen sich die schönen Landschaften noch besser genießen. Ein Energieriegel sorgt für zusätzliche Power bei einer Wanderung. Bargeld, Pass und Krankenversichertenkarte sollten ebenfalls mitgeführt werden - für den Fall der Fälle.

Das ideale Wanderoutfit besteht aus Wanderschuhen, Wanderhose, einem Funktionsshirt, Fleecejacke, Regenjacke und geeigneten Socken. Gerade im Frühling und Herbst ist der Zwiebellook meist die perfekte Lösung für alle, die Wert auf Komfort legen.

Holland schönste Wanderwege

Holland bietet eine besonders große Auswahl an Wanderwegen. Auch Menschen, die über etwas weniger Kondition verfügen, können oft die wunderbare Landschaft Hollands zu Fuß genießen. Meist gilt es lediglich, sich einfach für eine Strecke mit einem etwas niedrigeren Schwierigkeitslevel zu entscheiden.

Für Fortgeschrittene und Profis dürften die längeren Wanderungen von Interesse sein. Am besten im Vorfeld informieren!

Leichte Wanderstrecken

Alkmaar

Diese Wanderstrecke ist für Jedermann geeignet. Sie fällt in die Kategorie „leicht“ und nimmt ein wenig mehr als eine Stunde in Anspruch. Insgesamt beläuft sich die Strecke auf knapp fünf Kilometer. Es werden keine zusätzlichen Skills, wie Klettern und Co., benötigt.

Auf dieser vermeidlich kurzen Strecke gibt es einiges zu sehen. Der Startpunkt der Tour liegt auf einem Parkplatz. Vorbei an einer italienischen Pizzeria geht es zum Waagenplatz der Stadt. 

Ein historischer Ort, der eng mit der holländischen Käsekultur in Verbindung steht. Anschließend erlebt der Wanderer die historisch schöne Altstadt von Alkmaar. Zum Schluss werden die Windmühlen van Piet besichtigt. Ein Genuss für mehrere Sinne!

Egmond Strand Runde von Egmond aan Zee

Auch diese Strecke wird von den meisten Touristen als „einfacher Wanderweg“ bezeichnet. Hier wird eigentlich jedes Fitnesslevel angesprochen. Die Runde dauert ungefähr zwei Stunden und beläuft sich auf knapp acht Kilometer.

Auf dieser Strecke wird die Schönheit der holländischen Strände auf besonders beeindruckende Weise deutlich. Für Geschichtsinteressierte gibt es noch ein besonderes Highlight. 

Auf der Strecke befindet sich das Bunkermuseum. Hier können eindrucksvolle Einblicke in die holländische Verteidigung zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges erhascht werden. Anschließend konzentriert sich die Tour auf die atemberaubende Strandkulisse. Auch der Blick auf die Dünenlandschaft ist wunderschön. 

Mittelschwere Wanderstrecken

Die Prinsengrachttour

Auf der Suche nach einer mittelschweren Wandertour? Dann lohnt sich ein Blick auf die Prinsengrachttour! Hier wird eine gute Grundkondition vorausgesetzt. Weitere Skills braucht es jedoch nicht. Für circa 16 Kilometer werden etwa vier Stunden benötigt. 

Auf dieser Tour befinden sich viele Sehenswürdigkeiten und tolle Fotomotive. Von der Prinsengracht geht es zur Westerkerk und dem Anne-Frank-Haus. Anschließend werden die neun Straßen Amsterdams begangen. Sie zeigen die einzigartige Architektur der Stadt. Wer möchte, kann hier auch nebenbei ein wenig shoppen. Danach geht es vorbei an der St. Antoine Schleuse und der Schleusenwacht, ehe es anschließend zu der „Magere“ und der Walter Süskind Brücke geht. Die Tour endet am Rembrandtplatz.

Die Meijendel Belgisch Park Strandrunde

Für diese Tour benötigen Wanderer eine gute Grundkondition. Die Wege sind in den meisten Bereichen gut begehbar, nur an manchen Stellen wird es etwas schwierig. Die Strecke ist circa 14 Kilometer lang. Hier sollten etwa dreieinhalb Stunden eingeplant werden.

Auf der Tour wird eine wunderschöne Sicht auf den Strand von Scheveningen geboten. Es geht danach weiter nach Meijendel, wo ebenfalls die einmalige Küste Hollands in vollen Zügen lockt. Zu den besonderen Highlights auf der Strecke gehören auch kreative Kunstwerke von Theo Jansen. Seine Kunststrecke „Animals“ kann entlang des Strandes bestaunt werden. Auch der Luftwachtturm am Ende der Wanderstrecke ist einen Blick wert. 

Lust auf eine schwere Wanderstrecke? Kein Problem!

Die Meijendel Kuppeldünentour von Duttendel

Diese Strecke ist nur für Wanderer mit einer sehr guten Kondition geeignet. Zusätzlich gilt eine gute Trittsicherheit als Voraussetzung für diese Tour. Hier müssen mehr als 35 Kilometer bewältigt werden. Dauer? Circa neun Stunden.  

Es gibt jedoch durchaus einiges zu bestaunen, das die Mühen wieder wett macht. Die lange Strecke führt von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten und bietet dabei Natur pur. 

Zunächst kann der Wanderer die Aussicht auf Meijendel genießen, ehe die Schönheit von Scheveningen sie ablöst. Danach folgen die beeindruckende Dünenlandschaft und der Aussichtspunkt Abelentop mit seinem wunderschönen Panorama. Der Rest der Tour führt durch einige der schönsten Dünen Hollands. Fazit: anstrengend, aber definitiv ein Erlebnis!

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus-Urlaub in Holland

Ferienhaus-Urlaub in Holland

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten in ganz Holland. In Ijsselmeer, Südholland, Nordholland, Küste von Holland, Küste von Nordholland, Küste von Südholland, Texel, Amsterdam und Umgebung.

Ferienhäuser in Holland

Ferienhäuser in Nordholland mieten

Ferienhäuser in Nordholland mieten

Ferienhaus in Amsterdam mieten

Ferienhaus in Amsterdam mieten

Ferienhäuser in Den Haag mieten

Ferienhäuser in Den Haag mieten

Noordwijk aan Zee: Bunte Tulpen & weiße Strände

Noordwijk aan Zee: Bunte Tulpen & weiße Strände