Alkmaar

Attraktion in der Hauptstadt der Käseproduktion ist der seit Jahrhunderten wöchentlich stattfindende Käsemarkt. Wenn das kein Grund für einen Ferienhausurlaub in Alkmaar ist!  

Ein besonderes Highlight in Alkmaar ist der Käsemarkt, der jeden Freitag zwischen dem 31. März und dem 29. September stattfindet. Um 7 Uhr in der Früh herrscht dann auf dem Waagplein schon ganz schön Trubel. Sogenannte Setzer beginnen mit dem Stapeln der unzähligen Käselaibe auf dem zentralen Platz. Für Besucher startet das Spektakel um 10 Uhr, wenn ein langer Klingelton den Käsemarkt eröffnet. Verpassen Sie die Show nicht – sie ist ein Muss, wenn Ihr Ferienhaus in Alkmaar liegt! Der Markt dauert etwa zweieinhalb Stunden.

Käsehandel nach alter Tradition

Sobald der Markt eröffnet ist, machen sich die Beschauer und Händler an die Arbeit und prüfen den Käse. Er wird abgeklopft, und mit einem speziellen Käsebohrer wird eine Probe entnommen. Diese wird zwischen den Fingern zerrieben, es wird daran gerochen und schließlich gekostet. Auf diese Art werden der Geschmack sowie das Verhältnis zwischen Fett- und Wasseranteil beurteilt. Die Verhandlung über den Kilopreis geschieht per Handschlag. Nachdem der Kauf besiegelt ist, wird der Käse von den Käseträgern (Kaasdragers) auf einer Tragbahre zum Wiegen ins Waagehaus gebracht. Danach tragen sie die Laibe über den Markt zu den Käufern. Der Käse wird dabei auf der hölzernen Tragbahre transportiert, die zwischen den Käseträgern hängt und auf der jeweils acht Laib Käse zu je 13,5 kg liegen. Das Gehen mit einer 25 kg schweren Bahre, die samt Käse 133 kg wiegt, muss geübt sein. Die Käseträger haben dafür einen speziellen Trippelschritt, ein einstudierter Gehrhythmus, der das Tragen erleichtert. 

Treffen Sie Frau Antje auf dem Käsemarkt

Erinnern Sie sich an Frau Antje aus der Werbung? Sie werden ihr auf dem Käsemarkt garantiert begegnen. Allerdings nicht als Frau Antje, auf diesen Namen hört sie nur in der deutschen Werbung, sondern als „Kaasmeisje“ – Käsemädchen in holländischer Tracht. Die Aufgabe der Käsemädchen ist es, für den Käse und den Käsemarkt Werbung zu machen. Sie gehen während des Marktes durch die Menge und verkaufen kleine Taschen mit Käsekostproben. Bis auf die von Frau Antje verkauften Kostproben ist es Besuchern auf dem Käsemarkt nicht möglich, Käse zu erwerben – die großen runden Laibe sind Großhändlern vorbehalten. Auf der Rückseite des Waagehauses werden unter einem Zelt jedoch diverse Käsesorten zum Probieren und Kaufen angeboten. Hier können Sie sich fürs Ferienhaus mit landestypischem Käse eindecken!

Video: Alkmaar, Käsemarkt und ein Rundgang durch das schöne Städtchen!

Waagplein und Holländisches Käsemuseum

Der Käsemarkt findet schon seit über 400 Jahren auf dem Waagplein statt. Die Stadt besaß zwar schon im Jahr 1365 eine Käsewaage und die Käseträgergilde wird ab 1619 in den Archiven erwähnt, jedoch gilt 1593 als das Jahr, in dem der erste Käsemarkt abgehalten wurde. Im 17. Jh. wurde zwischen Mai und Allerheiligen am Freitag und Samstag mit Käse gehandelt, im 18. Jh. sogar an vier Tagen pro Woche. Versäumen Sie während Ihres Ferienhausurlaubs das ungewöhnliche Marktspektakel nicht!

Direkt am Waagplein befindet sich das Holländische Käsemuseum im denkmalgeschützten Waaggebäude. Die Ausstellung widmet sich der Erzeugung von Milchprodukten durch den Lauf der Jahrhunderte, dem damit verbundenen Handel und den Lebensumständen der Landbevölkerung. Allein das Museumsgebäude ist einen Besuch wert. Es stammt aus dem 14. Jh. und ist innen und außen noch größtenteils original erhalten.

Nicht alles dreht sich um den Käse

Alkmaar hat mehr als nur Käse zu bieten. Zum Beispiel einen Stadtkern mit über 400 historischen Baudenkmälern, darunter prächtige Kaufmannshäuser, Kirchen, Mühlen und Zugbrücken. Die schmalen Grachten, engen Gassen, malerischen Innenhöfe und unzähligen gemütlichen Terrassencafés geben der Stadt ein ganz besonderes Flair. Alkmaar liegt von den meisten Badeorten in Nordholland nur 20-40 Autominuten entfernt – das ist ein Katzensprung von Ihrem Ferienhaus an der Küste!

Ferienhäuser in Nordholland

Ferienhäuser in Nordholland

Auf der Halbinsel zwischen der Nordsee und dem IJsselmeer finden Sie kilometerlange Sandstrände vor herrlicher Dünenkulisse, beschauliche Badeorte und jede Menge Windmühlen. Urlaub im Ferienhaus in Nordholland verspricht Erholung pur!

Eine große Auswahl an Ferienhäusern finden Sie hier ...

Diese Städte könnten Sie auch interessieren:

Amsterdam

In der niederländischen Hauptstadt sind Sie umgeben von prachtvollen Kaufmannshäusern, verwinkelten Gassen, einem Labyrinth aus Grachten und Kanälen, zahllosen Brücken und bunten Märkten.

Amsterdam

Egmond

Wenn Sie aus dem Fenster Ihres Ferienhauses schauen, sehen Sie vor allem eins: Dünen und Meer, denn der kleine Familienbadeort liegt eingebettet in einer wunderschönen Dünenlandschaft.

Egmond

Scheveningen

Der Stadtteil Den Haags liegt 20 Straßenbahnminuten vom Zentrum entfernt. Ursprünglich ein kleines Fischerdorf, ist es heute das größte Seebad der Niederlande.

Scheveningen
Bloemendaal aan Zee

Bloemendaal aan Zee

Dordrecht

Dordrecht

Haarlem

Haarlem

Texel

Texel

Besuchen Sie Rotterdam im Ferienhaus Urlaub

Besuchen Sie Rotterdam im Ferienhaus Urlaub

„Manhattan an der Maas“, coole Einkaufs- und Ausgehstadt, hippe Künstlerstadt – die Hafenmetropole und Architekturstadt Hollands hat viele Gesichter. Städtetrip in Kombination mit Ferienhausurlaub? In Rotterdam ist das möglich!

Mehr über Rotterdam

Alkmaar

Attraktion in der Hauptstadt der Käseproduktion ist der seit Jahrhunderten wöchentlich stattfindende Käsemarkt. Wenn das kein Grund für einen Ferienhausurlaub in Alkmaar ist!

Alkmaar

Enkhuizen

Das Hafenstädtchen am IJsselmeer rühmt sich des größten Heimathafens traditioneller Windjammern und eines gigantischen Freilichtmuseums. Im Urlaub in Enkhuizen gibt es viel zu sehen!

Enkhuizen

Schoorl

Das Dorf in der Gemeinde Bergen liegt am Rande der höchsten und breitesten Dünen der Niederlande, und zum Strandbereich Schoorl aan Zee ist es nur ein Katzensprung.

Schoorl